Berlin aktuell 2020 Oktober 02 ist online

Bild: Deutscher Bundestag

02. Oktober 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

an diesem Samstag begehen wir den dreißigsten Tag der Deutschen Einheit.
Die SPD hatte sich bereits frühzeitig für die Wiedervereinigung von Ost und West eingesetzt. Bei der friedlichen Revolution und den anschließenden Verhandlungen spielten Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten eine wichtige Rolle.

Die Wiedervereinigung war ein Erfolg, doch auch nach dreißig Jahren bleibt es unsere Aufgabe für gleichwertige Lebensverhältnisse im gesamten Land zu sorgen.
Dieser Feiertag soll uns insbesondere daran erinnern, was für ein Glücksfall der Geschichte uns Deutschen zu Teil geworden ist.

Der in dieser Woche von Finanzminister Scholz vorgestellte Haushalt für 2021 steht ganz im Zeichen der Pandemiebewältigung.

Deutschland nimmt nochmals Schulden auf, um unsere Wirtschaft und sozialen Systeme in der Krise zu stabilisieren. Die Schuldenbremse wird hierfür temporär ausgesetzt. Nur so gewährleisten wir, dass die Pandemie die bestehenden sozialen und ökonomischen Differenzen nicht weiter vergrößert.

Wir werden beispielsweise den Breitbandausbau beschleunigen, Brücken und Straßen modernisieren, eine nachhaltige Wirtschaft aufbauen und eine gute Kinderbetreuung bereitstellen.
Meine Rede zum Etat des Gesundheitsministeriums finden Sie hier.

Am Donnerstag traf ich mich mit Kolleginnen und Kollegen, in deren Wahlkreisen ebenfalls Produktions- und Vertriebsstätten von Schaeffler angesiedelt sind. Die Umstrukturierungspläne des Konzerns begleiten wir kritisch. Als SPD stehen an der Seite der Beschäftigten und setzen uns geschlossen für den Erhalt von Arbeitsplätzen in Deutschland ein.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Wochenende.
Bitte bleiben Sie gesund!

Ihre Sabine Dittmar

zum download: 2020 10 02 Berlin aktuell (PDF, 1,22 MB)

Teilen