213. Sitzung vom 26.02.2021 | Gesundheitsversorgungsweiterentwicklung

Für mich als Abgeordnete aus einem Wahlkreis mit fünf Bädern, nämlich Bad Kissingen, Bad Bocklet, Bad Brückenau, Bad Neustadt und Bad Königshofen, ist ein Teil des heute eingebrachten GVWG von enormer Bedeutung:
Nämlich, dass zukünftig ambulante und stationäre Vorsorgeleistungen wieder eine Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenversicherung werden!
Sowohl als Kreisrätin als auch als praktizierende Ärztin habe ich Mitte der 90er Jahre hautnah erlebt, wie die gesamte Region gelitten hat, als die Seehofer´sche Gesundheitsreform die Vorsorgekuren aus dem Leistungskatalog gestrichen hat. Mit dem GVWG verbessern wir nun wieder den Zugang zu solchen Vorsorgeleistungen. Diese sind immens wichtig, um die Gesundheit zu stärken, Krankheiten zu verhüten oder um diese zu lindern.